HEIZUNG ISOLATION

Die EnEV gibt Mindestanforderungen für die Dämmdicke von Heizungsleitungen (HZ)  vor.

Den Regelfall stellt die sogenannte 100%-Dämmung dar. Das heißt alle warmgehenden Rohrleitungen sind mit einer Dämmstärke zu ummanteln, die mindestens dem Innendurchmesser der Rohrleitung entspricht.

WARMWASSER ISOLATION

Um den Wärmeschutz nach der Energie-einsparverordnung (EnEV 2014) zu erreichen sind auch Trinkwasser warm (PWH) und Trinkwasser Zirkulation (PWH-C) mit einer vorgegebenen Dämmstärke zu ummanteln.  Hierbei nutzen wir namenhafte Markenprodukte um  moderne Werkstoffe für Ihr Objekt zum Einsatz zu bringen.

Beratung & Planung

Für einige Einbausituationen gibt es Ausnahmen. Dies kann zu geringeren Dämmstärken (50%) oder zu höheren Dämmstärken (200%) Ihrer Rohrleitungen führen. Gerne beraten wir Sie unverbindlich vor Ort und erarbeiten maßgeschneiderte Lösungen um bestmögliche Einsparungen für Sie zu finden und zu erreichen.